SitemapLage der GemeindeImpressumDatenschutzerklärung

Suche:

Wetter in Sand am Main

Herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinde Sand a. Main

Musik am Altmain Sand

Die Sander sind immer für etwas Besonderes gut! So auch zur Kirchweih am vergangenen Wochenende. Nachdem ein Fest wie vor Corona derzeit noch nicht möglich ist, bot das Blasorchester Sand (BOS) mit der kulturellen Veranstaltung "Musik am Altmain" eine erfolgreiche Alternative. Zusätzlich war zumindest für den Nachwuchs ein bisschen Kirchweih-Atmosphäre zu schnuppern. Zweiter Bürgermeister Julian Müller organisierte kurzerhand einen Schausteller, der mit einem Kinderkarussell und einem Süßwarenstand gerne nach Sand kam, natürlich ganz coronakonform.

Auf dem Festplatz, auf den sonst zum Altmain-Weinfest täglich über 10.000 Besucher strömten, genossen jetzt einige Hundert Gäste bei schönstem Sonnenschein und freien Eintritt Musik vom Feinsten. Ein vielfältiges Programm hatte das Blasorchester Sand auf die Beine gestellt. Mit dem Scharfen Blech, einer Böhmischen Abordnung und den Sander Blech Raasern zeigten die einheimischen Musiker ihr Können. Ebenso waren die Bands Saitensprung und Skarabäus vertreten, deren Akteure teilweise auch ihre musikalische Heimat beim Sander Blasorchester haben.
weiter
Text und Bild: Christian Licha

Symbolisch hatte das Blasorchester auch einen kleinen Kirchweihbaum als Dekoration aufgestellt.

Wasserwacht Sand stellt Testangebot ab 13. September ein

Aufgrund der immer niedrigeren Nachfrage an Corona-Tests und einer stetig steigenden Impfquote stellt die Wasserwacht Sand/Zeil die Teststation in der Sport- und Kulturhalle Sand zum 13. September ein.

Der zweite Bürgermeister Julian Müller bedankt sich ausdrücklich für die geleistete Arbeit: „Die Ehrenamtlichen der Wasserwacht haben über 2.300 Testungen in Sand durchgeführt. Vielen Dank für das Engagement zur Bekämpfung der Pandemie!“

Sollte durch die Entwicklung der Pandemie eine Wiederaufnahme der Teststation nötig werden, steht die Wasserwacht bereit und könnte in kürzester Zeit die Arbeit wieder aufnehmen.

Glascontainer

Die Glascontainer am Festplatz - zwischen Baggersee und Altmain, am Gemeindebauhof, wurden in die Pappelallee auf Höhe der Tennisplätze versetzt.
Wir bitten um Sauberhaltung der dortigen Flächen!

Gemeinde Sand a.M. hat wieder eine Auszubildende

Nach vielen Jahren hat die Gemeinde Sand a.M. wieder eine Auszubildende.

2. Bürgermeister Julian Müller begrüßte Leonie Mahr zum Ausbildungsstart am 01. September 2021.
Frau Mahr war bereits in der Gemeinde im Rahmen Ihrer Ausbildung zur Kinderpflegerin
in der Mittagsbetreuung sowie beim Ferienprogramm tätig.

Wir wünschen Ihr auf Ihrem neuen Lebensabschnitt viel Erfolg und gute neue Erfahrungen.

Bericht aus der öffentlichen Bauausschuss-Sitzung vom 9. Juni 2021

Einer Förderanfrage von Gemeinderat Paul Hümmer und dem entsprechenden Beschluss des Gemeinderats folgend, besichtigte der Bauausschuss in seiner Sitzung am Mittwoch den Spielplatz am Altmain, um hier die Standorte von neuen Spielgeräten und Möbeln festzulegen. Ein Beintrainer, eine Balancierstrecke und wendbare Doppelliegen werden zukünftig die Ausstattung des Spielplatzes erweitern.
weiter

Bürgermeister Bernhard Ruß (Mitte) und die Mitglieder des Bauausschusses schauten sich im Rahmen eines Ortstermins am Altmain-Spielplatz, auch den Zustand des Gehweges an und berieten über verschiedene Verbesserungsmöglichkeiten.

Bild und Text: Christian Licha




Kommunale Verkehrsüberwachung

Frau Rennert von der Kommunalen Verkehrsüberwachung der Gemeinde Knetzgau, Gemeinde Sand a. Main, der Stadt Zeil a. Main, der VG Ebern und der Stadt Königsberg ist unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:
Mail: verkehr@knetzgau.de
Tel.: 09527 - 79-31
Fax: 09527 - 79-43
Sprechzeit im Rathaus Knetzgau:
Montag von 8.00 bis 10.00 Uhr und
Donnerstag von 08.00 bis 11.00 Uhr