SitemapLage der GemeindeImpressumDatenschutzerklärung

Suche:

Wetter in Sand am Main

Veranstaltungskalender

Sportlerehrung am 8. Februar 2019

1. Bürgermeister Bernhard Ruß freut sich über 1680 aktive Sportler, die in Sand trainieren.

"Auch viele auswärtige Sportler aus dem ganzen Landkreis, treiben bei uns in Sand Sport", freute sich Bürgermeister Bernhard Ruß anläßlich der Sportlerehrung auf Gemeindeebene am Freitag im Sander Sportheim. In 13 Vereinen, in denen aktiv Sport getrieben wird, sind 1680 Aktive gemeldet. Die meisten davon haben der Turnverein (590) den Abteilungen Geräteturnen, Allgemeinturnen, Badminton, Tanzsport, Leichtathletik, Steo-Aerobic, Nordic-Walking und Gymnastik sowie der FC Sand mit 260 Fußballspielern, von der "Pampers-Liga" bis zu den Senioren. Bei der Turnhallenbenutzung komme die Gemeinde den Vereinen mit einem indirekten Zuschuss von rund 25000 Euro entgegen, so Ruß. Außerdem wurde auch im vergangenen Jahr wieder die Jugendarbeit unterstützt. In den Sport- und kulturellen Vereinen sowie der Feuerwehr sind 670 Jugendliche aktiv, für die die Gemeinde einen Betrag in Höhe von 8170 Euro ausgegeben hat.
weiter

Text und Bilder: Christian Licha

Lisa-Marie Sarré (links) wurde für ihre hervorragenden Leistungen im Garde-Solotanz ausgezeichnet. Mit ihr freut sich ihre Trainerin Anita Spanu (rechts).
Deutscher Meister wurde Stefan Flachsenberger (rechts), der auch zahlreiche weitere Spitzenplatzierungen bei anderen Meisterschaften erzielte. Bürgermeister Bernhard Ruß gratulierte dem Sportschützen.
Die Tanzgarde "Chillies" des TV Sand ist Bayerischer Vize-Meister im Gardetanz.
Die U19-Mannschaft der A-Junioren des FC Sand sind stolz auf ihren Aufstieg in die Landesliga Nord.
Diese Kinder und Jugendlichen des Turnvereins Sand freuen sich über ihre Auszeichnungen.
Die jungen Kunstradfahrer des Radfahrvereins Adler Sand standen bei diversen Meisterschaften auf dem Siegertreppchen. Außerdem freut sich Alexander Schuster (vorne Mitte) über seine Erfolge im Judo.
Die ausgezeichneten Kegler und die Sportschützen gemeinsam mit Bürgermeister Bernhard Ruß.