SitemapLage der GemeindeImpressum

Suche:

Wetter in Sand am Main

-7 / -5 °C klar
Wetterlage

wetter.com

Veranstaltungskalender

Herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinde Sand a. Main

„7. Haßberger Spieletage“ – 15. bis 18. März 2018

Anlässlich der 1000 Jahrfeier der Stadt Zeil am Main kommen die „7. Haßberger Spieletage“ vom 15. bis zum 18. März 2018 in das Rudolf-Winkler-Haus nach Zeil am Main. Die „Haßberger Spieletage“ bieten Kindern, Jugendlichen, Familien und allen Spielefreunden die Gelegenheit, die neuesten Brett- und Kartenspiele auszuprobieren. Über 900 Exemplare warten darauf, „bespielt“ zu werden. Ein attraktives Rahmenprogramm sowie zusätzliche Stände und Aktionen warten auf das Publikum. An allen Tagen werden „Spiel-Erklärer“ vor Ort sein, um aktuelle und beliebte Spiele zu erklären.

Am Donnerstag wird ein Mehrgenerationennachmittag in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat der Stadt Zeil am Main veranstaltet. Ein langer Spiele-Abend mit diversen Turnieren steht am Freitag auf dem Plan. Der Samstag bietet ein buntes Kinderprogramm mit dem Korbtheater von Ali Büttner und der Sonntag steht ganz im Zeichen der Familie. Neben den vielen Turnieren und Spielerunden werden die Zeiler Jugendzünder einen Exit Cube bauen. Dieser kann am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils ab 16:00 Uhr bespielt werden.

Den Flyer mit weiteren Informationen gibt es auf: www.kjr-has.de

Öffnungszeiten:
Donnerstag- und Freitagvormittag für Schulen und Kindergärten geöffnet
15. März 2018 16:00 – 20:00 Uhr
16. März 2018 15:00 – 23:00 Uhr
17. März 2018 10:00 – 20:00 Uhr
18. März 2018 11:00 – 18:00 Uhr

Veranstalter:
Kreisjugendring Haßberge und Stadt Zeil am Main

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

Gebühren und Steuern bezahlt keiner gerne. Es macht umgekehrt auch keinen besonderen Spaß, Steuern und Gebühren erheben und eintreiben zu müssen. Nur kann nicht einfach darauf verzichtet werden, sonst entsteht schnell ein Loch in der Kasse. So wie bei den Straßenausbaubeiträgen. Die Freien Wähler fordern deren Wegfall und die CSU hat ihn zugesagt, ohne dass die dazugehörigen Rechts- und Finanzierungsfragen geklärt sind.
weiter

Sander Senioren starteten ein Feuerwerk der Fröhlichkeit beim Seniorenfasching

Wieder einmal erlebten die Sander Senioren einen unterhaltsamen Nachmittag beim Seniorenfasching.
Seniorenleiter Gerhard Zösch begrüßte hierzu sehr viele gut gelaunte Senioren im Pfarrsaal und konnte im Laufe des Nachmittags ein Highlight nach dem Anderen ansagen. Zum Einzug der Narren wurde mit dem Sander Lied „Wir Sander sind ja so lustige Leut‘ “ die Stimmung eingeheizt. Den Auftakt der Darbietungen machte die Seniorentanzgruppe unter der Leitung von Inge Seelmann mit flotten Tänzen.
weiter

Büttenrede des Bürgermeisters beim Seniorenfasching

Beim Faschingsnachmittag der Senioren stieg Bürgermeister Bernhard Ruß wieder in die Bütt. Diesmal berichtete er von seinen Erfahrungen als Sander Raser, der in die Fänge der Zeiler Steuereintreiber geriet.

„Was Du heute kannst besorgen
verschiebe lieber auf übermorgen.
Das Sprichwort kommt mir abgewandelt in den Sinn,
weil ich Steuern zahlen gewesen bin.

Was einst in Zeil als Jagdschloss entstand,
beherrscht als Raubritterburg das Land,
das sind vielleicht Schurken, kann ich euch sagen,
nehmen mir mein Geld ab, ohne zu fragen.
weiter

Landwirtschaftliche Flächen gesucht!

Die Gemeinde sucht landwirtschaftliche Flächen jeder Art zum Kauf. Benötigt werden diese Flächen zum Tausch, für Ausgleichsmaßnahmen (Hochwasserschutz, Naturschutz) und gegebenenfalls zum Ausweis von Baugebieten. Für Verkaufsangebote und Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Klauda, Tel. (0 95 24) 82 22 - 21, Email: m.klauda@sand-am-main.de.

Vom Steigerwald bis in die "Heiligen Länder"

Zwei Tage lang präsentierte sich auf der Immobilienmesse Franken der ILE „Lebensregion +“. Unser Bild zeigt beim „Schichtwechsel“ am Sonntag (von links) Oberaurachs 3. Bürgermeisterin Sabine Weinbeer, Knetzgaus Bürgermeister Stefan Paulus, der auch Sohn Matti mitgebracht hatte, Sands Bürgermeister Bernhard Ruß und Bürgermeister Alfons Hartlieb aus Stettfeld.

Ein echter Besuchermagnet war am Wochenende die Immobilienmesse Franken in der Brose-Arena und zum dritten Mal präsentierte sich dort auch die „Lebensregion +“, die ILE im südlichen Landkreis Haßberge. Bürgermeister und Bürgermeister-Stellvertreter präsentierte die Region vom Steigerwald bis in die Heiligen Länder als attraktiven Wohn- und Lebensraum und lohnendes Ausflugsziel.
weiter

Foto und Text: Frau Sabine Weinbeer

Kommunale Verkehrsüberwachung

Frau Rennert von der Kommunalen Verkehrsüberwachung der Gemeinde Knetzgau, Gemeinde Sand a. Main, der Stadt Zeil a, Main, der VG Ebern und der Stadt Königsberg sind unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:
Mail: verkehr@knetzgau.de
Tel.: 09527 - 79-31
Fax: 09527 - 79-43
Sprechzeit im Rathaus Knetzgau:
Montag von 8.00 bis 10.00 Uhr und
Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr